Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH (ZU)

 

zeppelin universitaet

Die Zeppelin Universität (ZU) ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Stiftungsuniversität in freier Trägerschaft und hat als erste private Universität das Promotionsrecht durch das Land Baden-Württemberg erhalten. Ausgehend vom Humboldtschen Bildungsideal bewegt sich die ZU seit ihrer Gründung im Jahr 2003 als forschungsorientierte Universität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik. Mit starker interdisziplinärer Denk- und Arbeitsweise verschreibt sie sich einer exzellenten Forschung, die auf eigenständige Beiträge zur Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Fragestellungen abzielt. Die ZU bietet ein hochdynamisches, inspirierendes und professionelles Umfeld mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, mehr als 200 engagierten Mitarbeitern sowie rund 1.200 mitdenkenden Studierenden.

Das Zentrum für Politische Kommunikation (ZPK) an der ZU ist Leadpartner des Teilprojektes Digitale Agenda Bodensee. Das ZPK verfolgt das Ziel, die strategische Kommunikation und Strategiefähigkeit von Organisationen (Unternehmen, Verbänden, Stiftungen, NGOs) gegenüber Politik und Verwaltung in Forschungsprojekten zu untersuchen, in den grundständigen BA- und MA-Studienprogrammen zu stärken und sich gleichzeitig als Vermittler an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis zu positionieren. Die Handlungsfelder des ZPK liegen u.a. in den Bereichen Energie und Umwelt, Digitalisierung und Infrastruktur, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, Demographie und Innovationen.

Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH (ZU)
Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen
Deutschland
+49 7541 60090
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website www.zu.de

Soziale Netzwerke https://www.facebook.com/ZeppelinUni

 

Ansprechpartner im Projektmanagement und für das Projekt DAB

Claire Perrot-Minot
Projekt Managerin
+49 7541 6009-1300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Ansprechpartner für das Projekt DigiTraG

Dr. Ursula Koners
+49 7541 6009-1284
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!