Veranstaltungen | Kalender

CE-Sprechtag

Am 15.10.2019
Veröffentlicht von Bodenseezentrum Innovation 4.0

Kategorien: Fachveranstaltungen
Schlagworte: Expertengespräch, Beratung
Views: 135

Die CE-Kennzeichnung betrifft nahezu alle Unternehmen. Entweder stehen sie als Hersteller oder Betreiber in der Pflicht, sich um das Thema zu kümmern, oder der Einkauf des Kunden muss sich damit beschäftigen. Viele Produkte, die auf dem EU-Markt gehandelt werden, müssen eine CE-Kennzeichnung besitzen. Die CE-Kennzeichnung drückt aus, dass spezifische gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Sie ist damit Reisepass für die gesamte EU. Hersteller, die in Europa ansässig sind, müssen die CE-Kennzeichnung kraft nationaler Gesetze anbringen.

Der CE- Sprechtag bietet Orientierungsberatung durch einen Fachexperten vor Ort, die mit der IHK Hochrhein-Bodensee zusammenarbeitet. Gegenstand der Beratung sind grundsätzliche Fragestellungen rund um das Thema CE-Kennzeichnung und Produktsicherheit - von der Entwicklung von Produkten, der Einhaltung von Konstruktionsgrundlagen und Gefährdungsanalysen bis zur Umsetzung im Unternehmen. Das Ziel ist Risiken für die Produkthaftung von Unternehmen sollen erkannt und vermieden werden.

Referent ist Dr. Oliver Kirchwehm, Mitgründer und Geschäftsführer der SafetyKon GmbH. Als gelernter Jurist beschäftigt er sich seit seinem Berufsstart mit den Themen Produkthaftung und Produktsicherheit. Er berät Unternehmen bei allen Fragen rund um die CE-Kennzeichnung und begleitet diese bei der rechtssicheren Entwicklung und Dokumentation ihrer Produkte.

Die CE-Sprechtage sind kostenlos und stehen aufgrund der hohen Nachfrage nur IHK-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website der Veranstalter...


BODENSEEZENTRUM
INNOVATION 4.0